19.95 

Zamówienie wyślemy do 00 00 00

Interlinguales und -kulturelles Sprachhandeln: Interdisziplinäre Perspektiven, Bd. 1

Dodatkowe informacje

Redakcja naukowa

,

ISBN

Rok wydania

Liczba stron

Format

Cena katalogowa

OPIS KSIĄŻKI

  Inhaltsverzeichnis Vorwort Renata Budziak Privatbrief als Textsorte der alltäglichen Kommunikation in der frühen Neuzeit Joanna Szczęk Zur Pragmatik und Kulturgeprägtheit des Neinsagens (am Beispiel Deutschlands und Polens) Marcelina Kałasznik Personenbezogene Kategorisierung am Beispiel der Bezeichnungen für bekannte Personen Małgorzata Sieradzka Paratexte in Form von Anmerkungen des Übersetzers in Fußnoten als Brücken vom Original zum ZS-Text. Einige Bemerkungen anhand der Übertragung des Werks Die Reise nach Trulala von Wladimir Kaminer ins Polnische Magdalena Zofia Feret Übersetzung als interkulturelles Sprachhandeln. Zu Tendenzen bei der Übertragung von Serientiteln Magdalena Łomzik Standardisierung polnischer und deutscher Eigennamen als Hilfestellung für vereidigte Übersetzer Michał Sobczak Entlehnungen im deutschen Militärwortschatz der Zwischenkriegszeit am Beispiel des Deutsch-Russischen Wörterbuches von A. F. Nessler Hanna Stypa, Katarzyna Siewert-Kowalkowska Zum Stereotyp des Deutschen in polnischen ethnischen Witzen Magdalena Jurewicz Diskreditierung von politischen Gegnern anhand ironischer benefaktiver Sprechakte am Beispiel von Auszügen aus einer Parlamentsrede im polnischen Sejm Lucyna Krzysiak Kompetenzen der Fremdsprachenlehrenden: Die Konzepte von Zawadzka, Kuhn und Das Europäische Profilraster für Sprachlehrende Krystyna Mihułka Offene Arbeitsformen im Fremdsprachenunterricht. Am Beispiel der Entwicklung der interkulturellen Kompetenz auf dem C1-Sprachniveau Gesamtliteraturverzeichnis Autorinnen und Autoren des Bandes

Skip to content